Wir über uns


Der Landesverband ist eine nichtselbständige Gliederung des DBSH, der die Interessen der Mitglieder auf Landesebene vertritt und deren Aktivitäten koordiniert. Er ist Ansprechpartner für berufspolitische und arbeitsrechtliche Anliegen und fördert den regionalen sowie überregionalen Austausch unter Fachkräften. Über die Schnittstellen innerhalb des DBSH (Bundesdelegierten- versammlung, Erweiterter Bundesvorstand, Bundestarifkommission) bringt sich der Landesverband mit seinen spezifischen Interessen und Schwerpunktsetzungen in die Ausrichtung des Berufsverbandes ein.


Ein kurzer Rückblick

Nachdem der Landesverband Sachsen fast drei Jahre inaktiv gewesen ist, da kein neuer Vorstand für die Koordinierung der Aktivitäten auf Landesebene gefunden werden konnte, machten sich im November 2014 wieder die ersten Lebenszeichen bemerkbar. Ein Vernetzungstreffen von Mitgliedern und InteressentInnen aus der Berufspraxis sowie dem Studium ermöglichte einen Austausch zu dem Thema "Professionalität und Berufseinstieg in der Sozialen Arbeit". Dieser Leitgedanke wurde durch die Präsentation des Films "Eine Spurensuche: professionelle Identität in der Sozialen Arbeit" inhaltlich untersetzt und in den anregenden Diskussionen in zwei Workshops vertieft.

Abschließend wurde ein Folgetreffen im März 2015 vereinbart, um die Möglichkeiten für eine Reaktivierung des Landesverbandes Sachsen auszuloten. Im Mittelpunkt standen die notwendigen Voraussetzungen und Abläufe, um einen neuen Vorstand zu wählen und den Landesverband strukturell neu aufzustellen. Auf diesem Netzwerktreffen bildete sich eine Arbeitsgruppe für die Planung und Durchführung einer Landesmitgliederversammlung und der Wahl eines neuen Vorstandes.

Am 27.06.2015 konnte auf der Landesmitgliederversammlung in Dresden ein neuer, sechsköpfiger Vorstand sowie die VertreterInnen für die verbandsinternen Gremien gewählt werden.

v.l.n.r. Tina Lehmann, Nicole Puschmann, Tobias Piontek, Carsten Schöne, Luisa Kunath, Thomas Santa, Matthias Stock, Janine Oehmichen, André Lozar
v.l.n.r. Tina Lehmann, Nicole Puschmann, Tobias Piontek, Carsten Schöne, Luisa Kunath, Thomas Santa, Matthias Stock, Janine Oehmichen, André Lozar